Blog

Trübes Wetter-Trübe Laune

Wenn im Herbst die Sonnenstunden zurückgehen, Nebelschleier und trübe Regentage, das Wetter bestimmen, schlägt uns das, auch oft auf unser Gemüt. Bis zu 20% der Bevölkerung, ist von dieser  saisonabhängigen Depression und Antriebslosigkeit, betroffen.

Als wahres Sonnendoping für die Seele empfehle ich  Aurum/Apis regina comp. Globuli (Wala). Die homöopathische  Zubereitung enthält das Sonnenmetall Gold, die Sonnenpflanze Johanniskraut und das Sonnentier Bienenkönigin.  Neben nevenstärkenden Hafer und kräftigenden Phosphor beinhaltet die Rezeptur das Kummermittel Ignatia.

Kleine Rituale bringen außerdem Stabilität in den Alltag, z.B. regelmäßige Bewegung an der frischen Luft. Um bewusst am Wohlbefinden einzuwirken, kann ein duftendes Vollbad aus Lavendel, Bergamotte oder Rosmarin, die Sinne verwöhnen. Dazu eine wohltuende Teemischung, so kommen wir gelassener durch die trübe und dunkle Jahreszeit.

Teemischung:

Johanniskraut        30g

Rosmarin                20g

Melisse                   30g

Orangenblüten      20g               2 Teel. auf 200ml kochendem Wasser, 10 Min. ziehen lassen